Vaude

Vaude bei Th. Fellmer

Die Firma Vaude sieht sich selbst als nachhaltigen und umweltfreundlichen Ausrüster für den Outdoor-Bereich. Das Familienunternehmen besteht schon seit 1974 und kommt aus Deutschland. Albrecht von Dewitz gründete Vaude in Tettnang in Baden-Württemberg. Seit 2009 hat die Tochter des Firmengründers die Führung der Firma übernommen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen, welches sich nach wie vor zu 100% in Familienbesitz befindet, rund 1.600 Mitarbeiter. Von diesen Mitarbeitern sind mehr als 500 Personen in Deutschland tätig.

Die Unternehmensgeschichte von Vaude

Zunächst stellte die Firma Vaude eigene Rucksäcke her und hatte auch ein großes Sortiment an Bergsportausrüstung im Angebot. 1992 kam auch eine vielseitige Auswahl an Radsportartikeln zu dem bestehenden Sortiment hinzu. 2001 gründete man einen eigenen Betriebskindergarten für seine Mitarbeiter, welcher sich am Firmenstandort von Vaude in Obereisenbach befindet. 2002 geht Vaude eine offizielle Partnerschaft mit dem Deutschen Alpenverein ein. Um hohe Qualitätsstandards garantieren zu können, lässt sich Vaude 2008 nach EMAS- und ISO-14001 zertifizieren. Eine Kooperation mit dem WWF Deutschland besteht seit dem Jahr 2011. Da das Unternehmen dem Bündnis für Nachhaltige Textilien beigetreten ist, ist Vaude besonders für seine umweltfreundliche Produktionsweise bekannt.

Das Vaude Sortiment im Überblick

Die Firma Vaude hält eine vielseitige Produktpalette an Outdoor-Artikeln für ihre Kunden bereit. Dazu gehören sowohl Zelte und Kleidung, aber auch Rucksäcke, Reisetaschen und weitere Accessoires für echte Abenteurer. Schuhe, Schlafsäcke und Isomatten ergänzen das Sortiment.

©2017 ASSIMA Verbund GmbH & CO KG. Taschen. Mode. Kompetenz.

Impressum | Datenschutz | Verbraucherschlichtung

Log in with your credentials

Forgot your details?